Dynamics User Group - Archived Forums

The forums in this section of DUG are no longer accepting new post, but you can still get lots of value from the old posts here.
Please visit the active forums to comment/post new questions (choose which product you are interested in):


Planungsvorschlag

Schönen guten Morgen, ich habe folgende Parameter (Cronus): neuer Artikel 'Test' mit Lagerhaltungsdaten (Lagerort: Blau) Beschaffungsmethode - Fertigungsauftrag Produktionsart - Lagerfertigung Wiederbeschaffungsverfahren - Feste Bestellmenge Diesem Artikel ist einen Artikel/ Stückliste ('TEST1') zugeordnet mit denselben Parametern. Nach dem Anlegen eines Verkaufsauftrages wird im Planungsvorschlag ein Fertigungsauftrag für TEST und TEST1 vorgeschlagen und als fest geplant generiert. Nach dem Löschen des Verkaufsauftrages wird der Planungsvorschlag noch einmal angestossen - kein Stornovoschlag. Löschen des FA für TEST - kein Stornovorschlag für TEST1. Da für beide FA's kein Bedarf vorhanden ist, sollte man ja erwarten, dass diese zum Stornieren vorgschlagen werden. Kann es am Wiederbeschaffungsverfahren liegen, wenn ich dieses beim TEST1 auf Auftragsmenge ändere, wird der FA zum Stornieren vorgeschlagen? Verwirrend ist auch, dass bei Fester Bestellmenge das Feld Lagerbestand berücksichtigen zwar grau, aber aktiviert ist. In der Codeunit wird dieser Parameter aber auf False gesetzt. Ausserdem wird bei dieser Konstellation in der Codeunit die Planungsflexibilität auf 'Keine' gesetzt, selbst wenn in der FA-Zeile unbeschränkt steht. Dies führt dann auch dazu, dass keine Mengenreduzierung --> Stornierung vorgeschlagen wird. Hat jemand eine Idee, woran es liegen kann? Vielen dank Michael
  •  Ich habe den Ablauf in MBS 5.0 ohne SP01 durchgespielt - es hat alles einwandfrei funktioniert. Bei einem Vergleich (Code coverage) hat sich gezeugt, dass da erhebliche Änderungen vorgenommen worden sind.

  • In reply to Quasimodo:

    Hi!

    Zunächst mal sorry die späte Antwort! Wie ich merke bis du allerdings selbst schon tief in die Codeebene gegangen.

    Ja der Planungsvorschlag bzw. die Planung ist ein ähnliches Thema wie die Lagerbewertung und wir von Release zu Release, von SP zu SP geändert. Daher ist deine Erkenntnis entsprechend korrekt, wenn auch schmerzvoll. Die Planungsroutine handelt in manchen Szenarien auf den ersten Blick sicherlich nicht praxisorientiert, ist aber eben in manchen Situation so entwickelt. Ich für meine Person habe mich bei nachweisbaren Szenarien damit abgefunden das wenn es wirlich so ist, und für die Praxis anders notwendig, dies entsprechend anzupassen. Jedoch vorsicht - hier greifen einige codeunits und Tabellen ineinander ...

     Ich bin jetzt nicht siche ob ich dich nicht eh bereits gefragt habe, aber kennst du das "Planning Whitepaper"?

    LG

    Rene

    PS Sorry das ich keine befriedigendere Antwort für dich hatte ...

  • In reply to ReGa:

    Tatsächlich hat Microsoft das Planungsverhalten entscheidend umgestellt (Wiederbeschaffungsverfahren Feste Bestellmenge = bezieht sich auf C-Artikel = manuell zu planen). Set 11.11. gibt es ein Whitepaper: Supply Planning in Version 5.0 SP1, das ich aber noch nicht gelesen habe. Es bleibt aber die Unsicherheit, da ich bis jetzt von dieser Umstellung nichts gelesen habe.
Related